Unwettereinsatz in Pottenstein

Die angekündigten schweren Gewitterstürme schlugen auch in Pottenstein zu und knickten einem Baum, der die Straße blockierte.


Am Pfingstmontag, den 6. Juni 2022, um 01:09 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem "Unwettereinsatz (Alarmstufe T1) auf der L138" alarmiert.


Zuvor war auf der Gutensteinerstraße, Richtung Grabenweg, vermutlich durch einen heftigen Windstoß ein Baum geknickt worden, der aus dem bewaldeten Hang auf den Asphalt fiel und dort eine Fahrspur blockierte. Zum Glück war zu dieser nächtlichen Zeit nicht viel Verkehr auf der Strecke. Jedoch ein aufmerksamer Fahrzeuglenker bemerkte das "Unglück" und verständigte über den Notruf 122 die Feuerwehr.


Wir erreichten kurz darauf die Einsatzadresse, unmittelbar nach der Ortsausfahrt von Pottenstein. Nach der Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle konnte der Stamm des jungen Baumes mit der Motorsäge durchtrennt und im Straßengraben sicher abgelegt werden. Als auch die Fahrbahn von diversen Geäst, Blättern und Rindenteilen gereinigt war, wurde die Passstraße wieder für den Verkehr freigegeben.


Wir rückten mit "TANK-1" und "TANK-2", mit insgesamt 9 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA



394 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen