TUS Alarm im LJH Pottenstein

Die Fehlfunktion eines Rauchmelders im Einsatzbereich löste den ungewollten Alarm aus.

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019, um 12:14 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem "TUS-Alarm (Alarmstufe B1) in der Gutensteinerstraße 65" alarmiert.


Als wir kurz darauf die Einsatzadresse in der Gutensteinerstraße erreichten, war das Gebäude bereits von den Betreuern evakuiert worden. Die Kinder und Jugendlichen, die sich in dem Wohnheim aufgehalten hatten, erwarteten unser Kommen auf dem dafür vorgesehenen Sammelplatz.


Nach der Erkundung des Einsatzleiters konnte schnell Entwarnung der Lage gegeben werden. Der für den Alarm verantwortliche Rauchmelder dürfte anhand einer technischen Fehlfunktion von selbst losgegangen sein. Die bereitstehenden Lösch- und Atemschutztrupps kamen nicht zum Einsatz.


Wir rückten mit "TANK-1" und "TANK-2" mit insgesamt 6 Mann Besatzung zurück ins Gerätehaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA



0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen