Sturm entwurzelt Baum

Der gefallene Baum blockierte in Grabenweg die Passstraße über den Hals


Am Samstag, den 19. Februar 2022, um 05:26 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein zu einem technischen Einsatz "Sturmschaden, (Alarmstufe T1) Baum auf Straße" alarmiert.


Durch eine wohl heftige Sturmböe wurde eine große Föhre, die am bewaldeten Hang neben der Gutensteinerstraße stand, samt Wurzelstock aus dem Waldboden gerissen. Der Baum fiel Richtung Straße und landete quer über die Fahrbahn. Autofahrer, die durch dieses Ereignis an ihrer Weiterfahrt gehindert wurden, verständigten über den Notruf 122 die Feuerwehr.


Als wir kurz darauf die Einsatzadresse bei Straßenkilometer 6,8, kurz vor Ortsbeginn Grabenweg, in der sogenannten "Rieglerkurve" erreichten, bildeten sich schon auf beiden Seiten der Blockade kleine Wartekolonnen. Der massive Stamm des Nadelbaumes lag auf dem Asphalt. Zuerst sicherten wir das Straßenstück und leuchteten die Unglücksstelle aus. Danach wurde der Baum mit der Kettensäge in handliche Stücke zersägt und mit Muskelkraft zur Seite geschafft. Nachdem die Fahrbahn gesäubert war und sämtliche Nadeln und Rindenteile weggekehrt waren, konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.


Wir rückten mit "TANK-1" und insgesamt 7 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA



268 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen