Sturm entwurzelt Baum

Eine heftige Sturmböe entwurzelt eine Buche und blockiert somit die Passstraße über den Hals


Am Sonntag, den 15. August 2021, um 22:40 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem technischen Einsatz "Sturmschaden (Alarmstufe T1) auf dem Hals" alarmiert.


Auf der Landesstraße 138, zwischen Pernitz und Pottenstein, kam es in dieser nächtlichen Stunde für einige Autofahrer zu einem ungewollten Zwischenstopp. Eine Windböe riss eine, am Waldrand stehende, Buche aus der Verwurzelung. Diese lag nun quer über der Fahrbahn und machte eine Weiterfahrt unmöglich. So alarmierten sie unter der Notrufnummer 122 die Einsatzkräfte der Feuerwehr.


Kurz darauf erreichten wir die Unglücksstelle. Der Baum lag, wie beschrieben, auf dem Asphalt der Gutensteinerstraße und blockierte den Verkehr. Inzwischen warteten schon einige "Nachtschwärmer" auf die Weiterfahrt.

Sofort machten wir uns an die Arbeit. Mit der Motorkettensäge konnte der Stamm in tragbare Stücke zerteilt und mit Muskelkraft zum Straßenrand gebracht werden. Nach der Reinigung der Fahrbahn konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.


Auch wir rückten mit "TANK-1" und "TANK-2", mit insgesamt 10 Mann Besatzung zurück ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA


285 Ansichten