Kranzniederlegung zu Allerheiligen

Der kurze festliche Akt der Ehrerbietung war in diesem Jahr anders als gewohnt....

Aufgrund der derzeitigen COVID-Verordnung, kann die Formation der Feuerwehr Pottenstein in diesem Jahr nicht an den Feierlichkeiten zu Allerheiligen in der Kirche und auf dem Friedhof teilnehmen.


So wurde vom Kommando, stellvertretend für die Kameraden der Wehr, im stillen Rahmen ein Kranz zur Ehrerbietung und zum Zeichen des Gedenkens an die verstorbenen Kameraden, vor dem Kriegerdenkmal abgelegt.


Der besinnliche Akt dauerte nur kurz, und war auf persönliche Sicherheitsmaßnahmen bedacht, "jedoch wollen wir diese traditionelle Geste nicht wegen dem Virus aussetzen", so der Kommandant, Hauptbrandinspektor Thomas Schonaklener.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA



16 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen