Fahrzeugbergung auf Ampelkreuzung

Bei einem Abbiegemanöver kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW


Am Sonntag, den 21. August 2021, um 11:23 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich auf der LB18 alarmiert.


Zuvor war es auf der besagten Kreuzung der Hainfelder Bundesstraße mit der Gutensteinerstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei einem Abbiegemanöver touchierten zwei Fahrzeuge, aus uns unbekannter Ursache. Zum glück wurde keiner der Insassen bei dem Zusammenstoß verletzt, aber ein PKW blieb havariert auf der Straße zurück. So verständigte einer der Unfallbeteiligten die Einsatzkräfte der Feuerwehr.


Da wir gerade bei unserem "Gulaschheurigen" im Feuerwehrhaus waren, konnten wir rasch zum Einsatzort ausrücken. Nach Absicherung der Unglücksstelle und der Freigabe der Polizei entfernten wir den Wagen von der Kreuzung. Ein Reifen war so sehr beschädigt dass er blockierte. So wurden Laufrollen verwendet, um das Auto aus dem Gefahrenbereich zu einer nahegelegenen Parkbucht zu bringen.


Nachdem alle Arbeiten erledigt waren und die Fahrbahn von Unfallspuren gereinigt war, rückten wir mit "TANK-1" und "TANK-2",mit insgesamt 9 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA




345 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen