top of page

Unfall bei illegaler Waldstraßen-Rallye...

....lautete die Übungsannahme der Feuerwehr Pottenstein


Am Samstag, den 22. Juni 2024, trafen sich die Kameraden der Feuerwehr Pottenstein, um gemeinsam zu üben. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, war die Vorgabe, dass ein Fahrzeug nach einem Straßenrennen vom Forstweg abkam, sich Überschlug und und im Waldhang gegen einen Baum krachte. Der Fahrer und der Beifahrer wurden dabei verletzt im Fahrzeugraum eingeklemmt.


Wie bei einem echten Einsatz, wussten die Übungsteilnehmer zuvor nicht, was sie an der Einsatzadresse erwartet. Das Fahrzeug lag seitlich, ungefähr 20 Meter von der Fahrbahn entfernt, in einem steil abfallenden Waldstück. Nach der Erkundung des Übungsleiters und der Errichtung des vorsorglichen Brandschutzes, wurde mit der Rettung der Übungsdummies begonnen. Um die "Verletzten" aus dem verbeulten VW zu bekommen, musste der Personenraum mittels hydraulischem Rettungsgerät (Schere und Spreizer) geöffnet werden. Das realistisch gestaltete Szenario konnte gut erledigt werden.

Nun musste das Fahrzeug geborgen werden. Mittels Einbauseilwinde des "HLF2" konnte das Unfallwrack zurück auf den befestigten Weg gezogen werden.


Aufgrund des drückend schwülen Wetters und der Unebenheiten des Übungsgeländes erwiesen sich diese Arbeiten als sehr schweißtreibend. Jedoch konnte am Ende ein positives Resümee für alle Teilnehmer gezogen werden. Die durch die Übung erlangten Erfahrungen sind sehr wichtig für kommende Einsätze.


Anmerkung: Vom Übungsauto wurden zuvor sämtliche Betriebsflüssigkeiten entfernt, sodass für die Umwelt und Natur zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr der Verschmutzung bestand!


Wir bedanken uns beim Waldbesitzer für die zur Verfügungstellung des Geländes.


Bericht: Markus Hackl, ASB ÖA Fotos: Markus Hackl, Sandra Singer




367 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page