top of page

PKW schleuderte über Böschung

Die Lenkerin eines Kia Picanto wurde beim Unfallhergang verletzt.


Am Dienstag, den 19. September 2023, um 07:07 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem technischen Einsatz "Verkehrsunfall (Alarmstufe T1) in Grabenweg" alarmiert.


Aus uns unbekannten Gründen kam eine junge Fahrzeuglenkerin, die auf der Gutensteinerstraße vom "Hals" in Richtung Pottenstein unterwegs war, von der Straße ab und geriet über die Gegenfahrbahn in den Böschungshang, wo das Auto zurück geschleudert wurde und wieder auf der Fahrbahn zum stehen kam. Nachkommende Verkehrsteilnehmer leisteten erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte.


Als wir die Einsatzadresse, in Höhe des Grabenweger Teiches, erreichten, war eine Polizeistreife bereits vor Ort und sicherte die Unfallstelle. Sanitäter des Roten Kreuzes versorgten die verletzte Lenkerin und brachten sie zur vorsorglichen Untersuchung ins nächste Unfallkrankenhaus.

Mitarbeiter der Straßenmeistere Pottenstein, die nicht unweit von der Unglücksstelle eine Baustelle bearbeiteten, reinigten den Asphalt von diversen Verschmutzungen durch den Unfallhergang.


Unsere Aufgabe war die Entfernung des nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuges. So schleppten wir den Kia mit Muskelkraft zu einer nahegelegenen Parkmöglichkeit am Straßenrand, wo es zu einem späteren Zeitpunkt von einer Fachfirma abgeholt wird.


Nachdem alle Arbeiten erledigt waren, rückten wir mit "TANK-1" und insgesamt 3 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA



565 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page