PKW saß auf Bordstein fest

Ein Missgeschick bei einem Einparkmanöver konnte durch die Kameraden der Feuerwehr rasch behoben werden....

Die Kameraden waren gerade von einem Waldbrand am Urhausweg ins Feuerwehrhaus zurück gekommen und mit dem Versorgen und waschen der eingesetzten Geräte und Schläuche zugange, als plötzlich ein Hilferuf vom "Billa"-Parkplatz gegenüber zu hören war.


Eine Frau hatte beim Einparken eine begrünte Sickermulde übersehen und fuhr mit der Vorderachse über den Bordstein, wo das Fahrzeug nun auf der Bodenplatte aufsaß und mit dem Reifen buchstäblich in der Luft hing.


Wir waren natürlich sofort zur Stelle. Mit dem Wagenheber, Poltzhölzern und der Seilwinde unseres Einsatzfahrzeuges konnten wir den Skoda rasch und behutsam zurück auf den Asphalt ziehen.


Da das Auto bei dem Missgeschick zum Glück nicht beschädigt wurde, konnte die Frau ihre Fahrt fortsetzen, und wir rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA



0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen