Frau stürzte in Wohnung

Als die Sanitäter des Roten Kreuzes zur verunfallten Person kamen, standen sie vorerst vor der versperrten Wohnungstüre....


Am Dienstag, den 7. Juli 2020, um 07:36 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem technischen Einsatz "Türöffnung (Alarmstufe T1) in der Hainfelderstraße" alarmiert.


Zuvor war es in einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrparteienwohnhauses zu einem Unfall gekommen. Eine Frau kam, aus uns unbekannten Gründen, zu Sturz. Sie konnte nicht mehr von selbst aufstehen, aber glücklicherweise über den Notruf des Roten Kreuzes die Rettungskräfte verständigen. Diese waren schnell zur Stelle, standen aber vor der von innen versperrten Wohnungstüre, woraufhin die Feuerwehr zur Unterstützung gerufen wurde.


Wir erreichten kurz darauf die Einsatzadresse. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter, Hauptbrandmeister Gerald Schwarz, konnte der Einsatz aber wieder storniert werden. Die Sanitäter hatten inzwischen Zugang zu der Patientein, die bereits medizinisch versorgt und für den Transport ins nächstgelegene Krankenhaus vorbereitet wurde.


Wir rückten mit "TANK-1" und 3 Mann Besatzung zurück ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA



1 Ansicht