top of page

"Baum" blockierte Passstraße

Bei dem Notruf dürfte es sich um einen schlechten Scherz gehandelt haben....


Am Donnerstag, den 12. Jänner 2024, um 14:58 Uhr wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bereichsalarmzentrale Baden zu einem "Sturmschaden (Alarmstufe T1) Baum auf Straße" alarmiert.


Ein Autofahrer meldete über den Notruf 122 der Feuerwehr, dass durch den Sturm ein Baum auf die Straße gefallen sei und "fast die ganze Fahrbahn blockiert".


Unverzüglich rückten wir zur Einsatzadresse, zwischen Grabenweg und dem "Hals", aus. Beinahe wären wir an der besagten Unglücksstelle vorbeigefahren, wenn uns nicht ein Streckenposten der Straßenmeisterei Pottenstein angehalten hätte. Bei dem vermeintlichen "Baum" handelte es sich lediglich um ein Bäumchen, das der Straßenarbeiter inzwischen mit einem einfachen Handgriff am Straßenrand abgelegt hatte.


Wir fuhren zur Sicherheit noch die Straße bis zum Ende unseres Einsatzgebietes, bis zum Pass auf dem "Hals", ab und rückten danach, unverrichteter Dinge, mit "TANK-1" und 6 Mann Besatzung ins Gerätehaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Foto: Markus Hackl, ASB-ÖA




715 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page