top of page

Ölspur am Waldweg

Kaum waren wir von der Suchaktion am Waxeneck eingerückt, erreichte uns erneut ein Notruf. Diesmal wurden wir zu einem Verkehrsunfall alarmiert....


Am Dienstag, den 14. Mai 2024, um 15:55 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bereichsalarmzentrale Baden zu einem technischen Einsatz "Betriebsmittelaustritt (Alarmstufe T1) Öl aus PKW" alarmiert.


Der Lenker eines VW Passat bemerkte während der Fahrt einen lauten Schlag auf der Bodenplatte, als er mit seinem Fahrzeug, unmittelbar nach dem Bahnübergang zum Waldweg, auf dem unebenen Asphalt der Fahrbahn aufsaß. Als er seinen Kombi anhielt, sah er schon einen riesigen Ölfleck unter seinem Auto, und die Ölspur auf der Straße, die er bereits hinterlassen hatte. Sofort verständigte er über den Notruf 122 die Einsatzkräfte der Feuerwehr.


Wir erreichten kurz darauf die Einsatzadresse über den Auweg. Mittels Ölbindemittel und Bioversal wurde das ausgelaufene Motoröl gebunden und mittels Straßenwascheinrichtung, an unserem Tanklöschfahrzeug, von der Straße gewaschen.


Das verunfallte Fahrzeug wurde zur Seite geschoben, nachdem sichergestellt war, dass keine weiteren Flüssigkeiten austraten, um von einem Abschleppunternehmen abgeholt zu werden.


Als alle Arbeiten erledigt waren, rückten wir mit "TANK-1" und "TANK-2" mit insgesamt 10 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA









334 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page