Dienstag, 30.03.2021

Katze von Baum gerettet


Die Katze saß auf einem Baum in zehn Metern höhe fest, und drohte abzustürzen...


Am Dienstag, den 30. März 2020, um 12:50 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein zu einer Tierrettung "Katze auf Baum" alarmiert.

Die Betreuer des Kindergartens in der Hainfelderstraße entdeckten bei der Gartenarbeit eine Katze, hoch auf dem Baum am Nachbargrundstück. Das klägliche Miauen verriet, dass das Tier dort wohl in schwindelnder Höhe festsaß. Versuche, den Stubentiger mit Futter herunter zu locken scheiterten, so wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Hilfe gerufen.

Als wir wenig später am Einsatzort, im Park des "alten Herrenhauses", eintrafen, wurden wir bereits erwartet. Nach einer kurzen Besichtigung des Einsatzleiters, Hauptlöschmeister Mario Grabner, wurde beschlossen, mit der Leiter auf den Baum zu steigen. Doch bereits der Anblick der Leiter versetzte das Tier, das auf einer Höhe von ca. 10 Metern in einer Astgabel saß, in Schrecken. So versuchte die Katze instinktiv zu flüchten und geriet dabei immer weiter in dünneres Geäst. 

So änderten wir die Strategie, denn je weiter die Katze die Zweige entlang kletterte, desto mehr drohte die Gefahr eines Absturzes. So kam es schlussendlich auch. Glücklicherweise hatten wir inzwischen eine Decke als Sprungtuch umfunktioniert und uns unter dem Ast positioniert. So konnte die Samptpfote aufgefangen und wohlbehalten dem Besitzer übergeben werden.

Die Katze erholte sich schnell von ihrem Schrecken und wir rückten mit "TANK-1" und 4 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2021 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media