Montag, 28.12.2020

Person in Notlage


Ein unglücklicher Sturz in seiner Wohnung wurde einem Mann zum Verhängnis.


Am Montag, den 28. Dezember 2020, um 23:33 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer "technischen Hilfeleistung (Alarmstufe T1)" alarmiert.

Zuvor war es in einer Erdgeschoßwohnung im "Triestinghof" zu einem Unfall gekommen. Ein korpulenter Mann war gestürzt und hatte danach starke Schmerzen im Rücken. Da er sich dadurch kaum bewegen konnte, alarmierte seine Lebensgefährtin die Sanitäter des Roten Kreuzes. Diese waren rasch zur Stelle und versorgten den Patienten. Jedoch konnten die Ersthelfer den stattlichen Mann nicht alleine aus der engen Wohnung tragen, worauf hin die Feuerwehr zur Unterstützung gerufen wurde.

Als wir die Einsatzadresse in der Schießstättgasse erreichten wurden wir bereits erwartet. Mit vereinten Kräften konnte nun der Mann durch die engen Gänge und Türen, aus seiner Wohnung gebracht und in den Rettungswagen verladen werden.

Nachdem sich der RTW auf den Weg zum nächstgelegenen Krankenhaus gemacht hatte, rückten auch wir mit "TANK1" und "TANK2", mit insgesamt 9 Mann Besatzung ins Gerätehaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Wir wünschen dem Patienten auf diesem Wege nochmals eine gute Besserung.

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2021 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media