Montag, 21.10.2019

Auffahrunfall mit vier PKW


Am frühen Morgen kam es im Berufsverkehr auf der Hainfelder Bundesstraße zu einem Auffahrunfall.


Am Montag, den 21. Oktober 2019, um 07:13 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem "Verkehrsunfall (Alarmstufe T1) auf der B18" alarmiert.

Kurz zuvor war es auf der Hainfelder Bundesstraße, auf Höhe der Umspannstation der EVN, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei einem Abbiegemanöver fuhren in Folge 3 Fahrzeuge aufeinander. Der Letzte in der Unfallkette fuhr ungebremst auf die Kolonne auf und schob sich mit der Motorhaube unter einen Kleintransporter.
Bei dem Zusammenstoß wurde der Lenker des letzten PKW´s verletzt, woraufhin ein Ersthelfer die Einsatzkräfte der Rettung und der Feuerwehr über den Notruf verständigte.

Als wir wenig später die Unfallstelle erreichten, waren die Rettungskräfte des Roten Kreuzes sowie Polizeibeamte aus Berndorf bereits vor Ort. Der Verletzte wurde medizinisch versorgt und mit unbestimmtem Verletzungsgrad ins nächste Krankenhaus gebracht.

Wir sicherten die Unglücksstelle und errichteten den vorgeschriebenen Brandschutz. Nachdem die Polizeibeamten den Unfallhergang aufgenommen hatten, wurden die Fahrzeuge zum Transport freigegeben. Drei Kraftfahrzeuge waren noch fahrbereit und konnten aus eigener Motorkraft zur Seite gefahren werden. Lediglich der letztauffahrende Kombi musste aufgrund der schweren Beschädigung mit Verschubrollen und Muskelkraft zu einer nahen Parkbucht verbracht und zur späteren Abholung durch eine Fachwerkstätte sichergestellt werden.

Die Fahrbahn wurde von herumliegenden Kleinteilen und Splittern gesäubert, ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten gebunden, und vom Asphalt gewaschen.

Während der Bergungsarbeiten kam es in beiden Fahrtrichtungen immer wieder zu Verkehrsanhaltungen. Wir bitten die Wartezeiten zu entschuldigen.

Nachdem alle Arbeiten erledigt waren, konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Noch bevor wir den Einsatzort verlassen konnten, wurden wir von der BAZ zu einem weiteren technische Einsatz in der Hauptstraße alarmiert.

Wir eilten mit "TANK1", "TANK2" und "MTF" mit insgesamt 8 Mann Besatzung zum nächsten Verkehrsunfall. (Bericht)

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2019 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media