Montag, 27.05.2019

Übung Firma Marker


Am Freitag, den 24. Mai 2018, fand auf dem Firmengeländer des Malereibetriebes Marker eine Einsatzübung statt.


Die Firmenhalle liegt außerhalb des Ortsgebietes, zwischen der Hainfelder Bundesstraße (LB18) und der Triesting. Übungsannahme war ein Brand im Firmengebäude, in dem unter anderem auch leicht entflammbare Farben, Lacke und Lösungsmittel gelagert werden.

Wir rückten mit "Tank-1" und "Tank-2" zum Übungsobjekt aus. Für die eingesetzten Atemschutztrupps gab es verschiedene Aufgaben zu lösen. Um einsatznahe Bedingungen zu simulieren, waren die Sichtfenster der Atemschutzmasken verklebt. So können, wie bei einem wirklichen Brandfall, nur Konturen bzw. hell und dunkel wahrgenommen werden. Die eingesetzten Kräfte lokalisierten den fiktiven Brandherd und retteten fachgerecht die noch im Gebäude vermissten Personen.

Inzwischen wurde auch von der restlichen Mannschaft der Löschangriff von außen durchgeführt.

Nachdem das Feuer erfolgreich bekämpft und alle gestellten Aufgaben gelöst waren, fand eine kurze Begehung der Lagerhalle statt. Für die Feuerwehren ist es im Ernstfall von Vorteil, wenn die räumlichen Gegebenheiten in exponierten Gebäuden bekannt sind. Deshalb sind wir immer dankbar, wenn wir die Gelegenheit bekommen, Betriebe oder öffentliche Gebäude bei Übungen zu erkunden.

Wir bedanken uns bei der Firma Erich Marker für die freundliche Zusammenarbeit und die zur Verfügungstellung der Räumlichkeiten sowie der Verpflegung der Kameraden, im Anschluß an die Übung.

Bericht: Markus Hackl, ASB ÖA
Fotos: Mario Grabner, HLM

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2019 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media