Montag, 25.06.2018

Keller unter Wasser


Der feine Haarriss in einer Wasserleitung setzte den Keller eines Wohnhauses unter Wasser.


Am Montag, den 25. Juni 2018, um 21:10 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einem technischen Einsatz "Auspumparbeiten (Alarmstufe T1) in der Wolfgeiststraße" alarmiert.

Eine Familie aus Pottenstein erwartete eine böse Überraschung, als sie von einem Ausflug nach Hause kam. Der gesamte Keller stand unter Wasser. Sofort verständigte der Familienvater über den Notruf 122 die Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Wir erreichten kurz darauf die Einsatzadresse in der Wolfgeiststraße. Nachdem im gesamten Keller vorsorglich der Strom ausgeschaltet worden war, erkundete der Einsatzleiter die Lage. Das gesamte Geschoss war überschwemmt. Auch der Grund dafür konnte rasch gefunden werden. Aus einer geplatzten Leitung für die Gartenbewässerung spritzte, aus einem feinen Riss, ein Wasserstrahl. Dieser reichte in der Abwesenheit der Familie aus, den 100 Quadratmeter großen Keller unter Wasser zu setzen. 

Wir sperrten die beschädigte Leitung und begannen mit Tauchpumpen, das ausgetretene Wasser aus den Räumen zu pumpen. Mit Besen wurde das Wasser in Richtung Pumpensumpf gekehrt. Der letzte Rest, den die Pumpe nicht erfassen konnte, musste mit dem Nasssauger entfernt werden.

Nachdem diese Arbeiten erledigt waren, rückten wir gegen 23:30 Uhr mit "HLFA2" und "TANK" mit insgesamt 10 Mann Besatzung ins Feuerwehrhaus ein, um die eingesetzten Geräte zu versorgen und die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2018 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media