Sonntag, 17.12.2017

Fahrzeugüberschlag in Grabenweg


Kurz vor Weihnachten hatte eine junge Fahrzeuglenkerin großes Glück. Sie wurde bei einem Fahrzeugüberschlag nur leicht verletzt.


Am Sonnteg, den 17. Dezember 2017, um 07:56 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale in Baden zu einer "Fahrzeugbergung (Alarmstufe T1) vor Grabenweg" alarmiert.

Eine junge Fahrzeuglenkerin, die auf der L138 von Pernitz kommend Richtung Pottenstein unterwegs war, verlor aus uns unbekannter Ursache die Kontrolle über ihren VW Polo. Sie geriet auf den Waldhang neben der Fahrbahn, woraufhin der Wagen kippte, sich überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Nachkommende Verkehrsteilnehmer leisteten erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte.

Als wir kurze Zeit später die Einsatzadresse, nahe der sogenannten "Rieglerkurve" erreichten, war die junge Frau bereits in der Obhut der Sanitäter des Roten Kreuzes und wurde medizinisch erstversorgt. Nachdem die Beamten der Polizeidienststelle Berndorf die Aufnahme des Unfallherganges beendet hatten, konnten wir mit der Beseitigung des Unfallwracks beginnen.

Mit Muskelkraft konnten wir den Kleinwagen wieder auf seine Räder stellen, um ihn auf Anweisung der Polizei zu einem nahegelegenen Abstellplatz, zu bringen und sicher zu stellen. Die Fahrbahn wurde von herumliegenden Fahrzeugteilen und ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten gesäubert.

Nachdem diese Arbeiten erledigt waren, rückten wir mit "PUMPE" und "TANK-2", mit insgesamt 15 Mann Besatzung ins Gerätehaus ein um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2018 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media