Samstag, 15.07.2017

Besuch der Rosenbauer-Werke


Eine Werksbesichtigung des weltgrößten Erzeugers für Feuerwehrausrüstung führte die Kameraden aus Pottenstein nach Linz.


Am Samstag, den 15. Juli 2017, machte sich eine Delegation der Feuerwehr Pottenstein auf den Weg nach Linz. Das Ziel der Busreise war das "Rosenbauer"-Werk, in dem im kommenden Jahr unser neues Einsatzfahrzeug hergestellt werden soll.

Nach einem herzlichen Empfang und einem kurzen Rückblick in die 150-jährige Geschichte der Firma Rosenbauer, die sich vor allem mit der Entwicklung und Herstellung von Feuerwehrautos weltweit einen Namen gemacht hat, ging es auch schon weiter in die "heiligen Hallen". Hier konnten wir den Werdegang von den verschiedensten Einsatzfahrzeugen auf der Produktionsstraße mitverfolgen. Beeindruckend ist die logistische Herausforderung, die der linzer Weltmarktführer für Feuerwehrfahrzeuge hier bewältigt. Leider dürfen wir aus rechtlichen Gründen keine Bilder der Werkshalle veröffentlichen.
Nach der Tour durch die Produktionsstätte konnten wir bereits fertige Fahrzeuge bestaunen und uns für unser "HLF2" einige Inspirationen holen.

....und weil wir schon eimal in Linz waren, haben wir uns dort noch ein wenig in der Altstadt umgesehen und die Fußgängerzone durchwandert. Nach einem ausgezeichneten Mittagessen im "Klosterhof" ging es mit der Bergbahn auf den Pöstlingberg, von wo aus man einen herrlichen Ausblick auf die Stadt hat. Hier genossen wir als Abschluss noch eine Linzertorte, bevor es mit dem Bus wieder Richtung heimwärts ging.

Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2017 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media