Mittwoch, 28.09.2016

Brandalarm in der Hainfelderstraße


Ein aufmerksamer Spaziergänger meldete in den Nachtstunden die starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus....


Am Mittwoch, den 28. September 2016, um 22:42 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem "Zimmerbrand (B2) in der Hainfelderstraße" alarmiert.

Auslöser für den Einsatz war ein Anruf über die Notrufnummer 122. Ein Passant, der zur späten Stunde auf der Hainfelderstraße unterwegs war, meldete starke Rauchentwicklung sowie beißenden Brandgeruch aus einem Wohnhaus an der besagten Adresse. Der Disponent in der BAZ alarmierte daraufhin laut Alarmplan die Feuerwehren Pottenstein und Fahrafeld, sowie die Sanitäter des Roten Kreuzes St. Veit.

Als wir kurze Zeit später die Einsatzadresse erreichten, lag der Brandgeruch noch in der Luft, jedoch war von einem Feuer oder Rauch nichts zu sehen. Der Einsatzleiter erkundete die Lage. Als er den verwunderten Hausbesitzer aus dem Haus läutete, der von alledem nichts mitbekommen hatte, konnte die Lage rasch aufgeklärt werden. Der Mann hatte zuvor seinen Holzofen nachgeheizt. Der dabei entstehende Rauch wurde anscheinend aus dem Kamin durch das herrschende Niederdruckwetter nach unten auf die Straße gedrückt. Dies erweckte den Eindruck eines Brandes.

Nachdem die Erkundung keine weiteren Ergebnisse brachte, konnte vom Einsatzleiter der Befehl "Zum Abmarsch fertig!" gegeben werden.

Wir rückten mit "TANK-1", "TANK-2" und "MTF" mit insgesamt 17 Mann Besatzung zurück ins Gerätehaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Auch die Feuerwehr Fahrafeld, die mit 2 Fahrzeugen im Einsatz stand, konnte unverrichteter Dinge den Heimweg antreten.

Bericht/ Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2017 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media