Freitag, 09.09.2016

Katze gerettet


Der Rundgang auf der Brüstungsmauer einer Dachterrasse wurde der Katze "Bärli" zum Verhängnis.


Am Freitag, den 9. September 2016, um 08:35 Uhr, wurde die Feuerwehr Pottenstein von der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer "Tierrettung (T1)" alarmiert.

In der Wohnhausanlage "Frieden" war die Katze "Bärli" von der Brüstung der Dachterrasse im dritten Stock abgerutscht, und stürzte in die Tiefe. Zum Glück wurde ihr Fall vom darunter liegenden Balkon gebremst, auf dem die Katze nun festsaß. Die Mieter der Wohnung, zu welcher der Balkon gehörte, waren zu diesem Zeitpunkt leider nicht Zuhause. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, ob sich das Tier bei dem Sturz verletzt hatte, alarmierte die besorgte Katzenbesitzerin über den Notruf 122 die Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Als wir kurz darauf die Einsatzadresse in der Hainfelder-Straße erreichten, erwartete uns die Frau bereits. Nach der Erkundung der Lage wurde vom Einsatzleiter beschlossen, mittels Schiebeleiter auf den besagten Balkon zu gelangen. Zwei Kameraden kletterten in den zweiten Stock und konnten das verängstigte Tier behutsam mittels Transportkoffer aus ihrer Lage befreien. Augenscheinlich dürfte der Stubentiger den Fall unverletzt überstanden haben, und so konnte "Bärli" an ihre erleichterte Besitzerin übergeben werden.

Wir rückten mit "PUMPE" und "TANK-2" mit insgesamt 5 Mann Besatzung zurück ins Feuerwehrhaus ein, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.


Bericht/Fotos: Markus Hackl, ASB-ÖA

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2019 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media