Freitag, 12.11.2010

Straßensäuberung nach Verkehrsunfall


Nach einem Verkehrsunfall war die L-138 stark verschmutzt.



Am 12.11.2010 um 14:02 Uhr wurde die Feuerwehr Pottenstein zu einer "technischen Hilfeleistung am Hals" alarmiert.

Ein Fahrer, der aus Richtung Pernitz kommend, auf der L138 bei Km 6 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, geriet erst auf die Böschung neben der Fahrbahn, und wurde über die Straße in den gegenüberliegenden Graben geschleudert. Hier kam er unverletzt mit seinem PKW auf einem Feld zum Stehen.

Das Auto hingegen erlitt erheblichen Schaden, und wurde von einem Abschleppdienst eines Autofahrerclubs abtransportiert.

Bei der Unfallfolge wurde die Landesstraße durch Geröll und Erdrutsch verunreinigt, weshalb wir vom diensthabenden Streckenposten der Straßenmeisterei Pottenstein zu Hilfe gerufen wurden.

Als wir kurze Zeit später die Unglücksstelle erreichten, sicherte die ebenfalls alarmierte Polizeistreife bereits den Straßenabschnitt.

Mit Besen, Schaufeln, bzw. eingebauter Straßenreinigungsvorrichtung an unserem Tankfahrzeug war der Schaden schnell behoben, und die Fahrbahn konnte für den Verkehr freigegeben werden.

Um 15:00 Uhr rückten wir mit "TANK-2" und insgesamt 7 Mann Besatzung wieder im Gerätehaus ein.

 

Bericht/Fotos: LM Markus Hackl, ASB-ÖA

 

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2019 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media