Mittwoch, 22.09.2010

Motorrad-Unfallserie geht weiter


Wieder forderte die beliebte Motorradstrecke zwischen Pottenstein und Pernitz ein Opfer.


Am 22.September 2010, um 11:41 Uhr wurde die Feuerwehr Pottenstein per "Stillem Alarm" zu einer "Motorradbergung in Grabenweg" alarmiert.

Viele Motorradfahrer nutzten das herrliche Spätsommerwetter auf der beliebten Ausflugsroute über den "Hals". Auch ein Fahrer aus Kottingbrunn war auf der L138 unterwegs. An einem geraden Teilstück der Strecke verlor er die Herrschaft über sein Zweirad. Er versuchte noch zu bremsen, jedoch schleuderte er über die Uferböschung des Grabenwegerbaches hinweg, und überschlug sich in ein angrenzendes Feld, wo er regungslos liegen blieb.

Der mit seinem Rennrad vorbeifahrende Pottensteiner Reinhard D. leistete sofort erste Hilfe, und alarmierte die Rettungskräfte.

Als wir kurze Zeit später die Unfallstelle erreichten, war ein Rettungsteam der Bezirksstelle St. Veit, sowie der Notarzthubschrauber Christophorus-3 bereits vor Ort. Der schwer verletzte Fahrer wurde Notfallmedizinisch erstversorgt, und ins nahegelegene Unfallkrankenhaus Wr. Neustadt geflogen.

Wir unterstützten das Rettungsteam beim Abtransport, und brachten die Unglücksmaschiene zur Sicherstellung in den Bauhof nach Pottenstein.

Nachdem alle Arbeiten erledigt waren, rückten wir ins Feuerehrhaus ein.

Bericht: LM Markus Hackl

 

 


Die FFP unterstützen Unterstützendes Mitglied werden !

Copyright 2019 - Freiwillige Feuerwehr Pottenstein
       Site by Stastny IT & Media